VORSTELLUNG DER JURY FÜR DEN BESTFORM /// AWARD 2023

  • Schirmherr Wirtschaftsminister Sven Schulze
  • Winfried Bettecken, Programmchef des Mitteldeutschen Rundfunks
  • Prof. Jonas Hansen, Professor für Design und Medientechnologie, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (Saale)
  • fmr. Prof. Binh Minh Herbst, A.MUSE – Interactive Design Studio, Co-Founder & XR Art Director sowie 2020-2022 Professorin für immersive Medien im Fachgebiet Game Art & Design, Hochschule der bildenden Künste Essen
  • Julia Köhn, Projektleiterin, Beraterin und Coach für Kultur- und Kreativwirtschaft, Innovation und Unternehmerinnen- und Unternehmertum
  • Alois Kösters, Chefredakteur der „Volksstimme“
  • Marc Rath, Chefredakteur der „Mitteldeutschen Zeitung“
  • Nils Sandvoß, Förderberatung Unternehmenskunden, Investitionsbank Sachsen-Anhalt
  • Prof. Dominik Schumacher, Institutsdirektor des Instituts für Industrial Design, Hochschule Magdeburg-Stendal
  • Heike Worel, Geschäftsführerin des „Fragmentis“-Spieleverlags und Mitglied des Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e. V. (KWSA)
  • Prof. Severin Wucher, Fachbereich Design Hochschule Anhalt

SCHIRMHERR MINISTER SVEN SCHULZE

MINISTER FÜR WIRTSCHAFT, TOURISMUS, LANDWIRTSCHAFT UND FORSTEN DES LANDES SACHSEN-ANHALT

  • seit 16. September 2021 Minister für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten des Landes Sachsen-Anhalt
  • 2012-2014 Vertriebsleiter bei „Eckold GmbH & Co. KG“
  • 2007-2011 Projektleiter bei „Eckold GmbH & Co. KG“ sowie bei „Farger & Joosten Maschinenbau GmbH“
  • 1999-2007Studium an der Technischen Universität Clausthal mit Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur

Politischer Werdegang:

  • seit März 2021 Landesvorsitzender der CDU Sachsen-Anhalt
  • seit 2019 Vorsitzender des Bundesfachausschusses Europa der CDU Deutschland
  • 2016-2021 Generalsekretär der CDU Sachsen-Anhalt
  • seit 2015 Mitglied im Bundesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsunion
  • 2011-2019 Vorsitzender des CDU-Landesfachausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten der CDU Sachsen-Anhalt
  • seit 2014 Abgeordneter des Europäischen Parlaments
  • 2006-2014 Landesvorsitzender der Jungen Union Sachsen-Anhalt
  • seit 2006 Mitglied im Landesvorstand der CDU Sachsen-Anhalt
  • 2004-2007 Mitglied im Kreistag Quedlinburg
  • 1998-2007 Mitglied im Gemeinderat Heteborn
  • seit 2007 Mitglied der CDU und Jungen Union Sachsen-Anhalt

Foto: Harald Krieg

DR. WINFRIED BETTECKEN

MDR-PROGRAMMCHEF, MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK SACHSEN-ANHALT

  • 1977 Studium mit Staatsexamen Geschichte, Erziehungswissenschaften, Sport an der Ruhr-Universität Bochum
  • 1984 Freie Mitarbeit Hörfunk im WDR Studio Essen
  • 1986 Konzeption/Kurator der Medien-Ausstellung „40 Jahre Neue Rhein/Ruhr Zeitung“, Ruhrlandmuseum Essen
  • 1986 Volontariat bei der WAZ-Gruppe (Funke-Mediengruppe)
  • 1987 Abschluss Promotion mit Grad.-Stipendium zur Stadtgeschichte
  • 1988 Redakteur Front Page und Politik bei der WESTFALENPOST
  • 1989 Redakteur NDR in Hamburg für Nachrichten und Information
  • 1991 Berater für den Aufbau des Hörfunks im MDR i.G. in Sachsen-Anhalt, Magdeburg
  • 1992 Wort-Chef Hörfunk beim MDR in Sachsen-Anhalt
  • Seit 2000 Programm-Chef Hörfunk beim MDR SACHSEN-ANHALT

Foto: Hartmut Bösener, Dessau

PROF. JONAS HANSEN

PROREKTOR FÜR STUDIUM UND LEHRE FACHBEREICH DESIGN, Professor für Design und Medientechnologie BURG GIEBICHENSTEIN KUNSTHOCHSCHULE HALLE

  • 1999-2003 Studium „Design for Virtual Theatre and Games“, Hochschule für Künste, Utrecht 
  • 2004-2006 Studium „Media Technology", Universität Leiden 
  • seit 2003 freiberuflicher Medienkünstler/-designer 
  • 2003-2006 Mitgründer, Vorstandsmitglied „Stichting z25.org“, Utrecht 
  • seit 2009 Mitgründer, Vorstandsmitglied „Paidia Institute“, Köln 
  • 2007-2016 künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter, Kunsthochschule für Medien Köln im Bereich experimentelles 3D und Games
  • 2014-2015 Lehrauftrag, „Cologne Game Lab“, Technische Hochschule Köln 
  • seit 2017 Professur für Design und Medientechnologie, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle 
  • seit 2018 Prorektor für Studium und Lehre Fachbereich Design

Foto: Hochschulpressestelle/Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

PROF. BINH MINH HERBST

A.MUSE – INTERACTIVE DESIGN STUDIO, CO-FOUNDER & XR ART DIRECTOR SOWIE HOCHSCHULE DER BILDENDEN KÜNSTE ESSEN, PROFESSUR GAME ART & DESIGN

  • 2014 Abschluss Multimedia|VR-Design (B.A), Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
  • 2013 Studium Game Design, Zürcher Hochschule der Künste, Schweiz
  • seit 2013 freiberufliche Mediendesignerin/-künstlerin, Lehraufträge und Workshops im In- & Ausland
  • 2016 Abschluss Multimedia Design (M.A.), Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
  • 2016-2017 Creative Technologist & Consulting, „Meta“, Silicon Valley/USA
  • seit 2015 Partner, Art Direction & Consulting, „Prefrontal Cortex GmbH“
  • 2018 Stipendiatin der Kunststiftung Sachsen-Anhalt & Kloster Bergesche Stiftung
  • seit 2019 Mitgründerin des Kreativstudios A.MUSE (www.amuse.vision)
  • 2019 Arbeitsgruppenleiterin Games und XR Mitteldeutschland e. V.
  • 2021 Vorstandsmitglied „International Forum on Preserving Vietnamese Language Abroad“
  • 2020-2022 Professorin für immersive Medien im Fachgebiet Game Art & Design, Hochschule der bildenden Künste Essen

JULIA KÖHN

PROJEKTLEITERIN, BERATERIN UND COACH FÜR KULTUR- UND KREATIVWIRTSCHAFT, INNOVATION UND UNTERNEHMERINNEN- UND UNTERNEHMERTUM

  • Schauspielstudium Hochschule für Musik und Theater Hamburg
  • 10 Jahre Tätigkeit als Schauspielerin in Theater, Film und Rundfunk
  • 2011 & 2012 Aquatics Technician, Franco Dragone Entertainment Group Macau/China
  • Seit 2012 Beraterin und Projektleiterin mit Fokus auf Kreativwirtschaft und Kultur
  • 2014 Abschluss MBA, UK
  • 2014/15 International Project Director, Thyssen–Bornemisza Art Contemporary (TBA21), Wien 
  • 2015 Regionale Ansprechpartnerin Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes, u-institut Backes & Hustedt GbR, Köln
  • 2016-2020 Transfermanagerin und Programmdirektorin Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes, u-institut Backes & Hustedt GbR, Berlin

Foto: Thomas Leidig

ALOIS KÖSTERS

CHEFREDAKTEUR DER „VOLKSSTIMME“

  • 1984-1993 Studium Germanistik, Philosophie, Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster
  • 1990-1994 Freie Mitarbeit „Münstersche Zeitung“ und „Radio RST“
  • 1994-1996 Volontariat „Rheiderland-Zeitung“, Ostfriesland
  • 1996-1997 Redakteur „Rheiderland-Zeitung“, Ostfriesland
  • 1997-1999 Redakteur und Projektleiter „Drehscheibe“, Bonn
  • 1999-2001 Mitglied der Chefredaktion „Lausitzer Rundschau“, Cottbus
  • 2001-2008 stellvertretender Chefredakteur „Wetzlarer Neue Zeitung“
  • 2008-2011 Chefredakteur „Wetzlarer Neue Zeitung“
  • seit Oktober 2011 Chefredakteur „Volksstimme“

MARC RATH

CHEFREDAKTEUR DER „MITTELDEUTSCHEN ZEITUNG“

  • Ausbildung zum Verlagskaufmann beim Verlag „B. Boll“ in Solingen, Absolvent der Kölner Journalistenschule
  • 1991 Redakteur bei der „Braunschweiger Zeitung“ in Haldensleben
  • 1991-1992 Pressereferent in der Staatskanzlei Sachsen-Anhalt
  • 1992-1998 Redaktionsleiter Haldensleben, Landtagskorrespondent, Leiter der Ohrekreis-Lokalredaktionen bei der „Volksstimme“
  • 1998-2000 Pressesprecher des Ministeriums für Umwelt und Raumordnung und anschließend des Wirtschaftsministeriums Sachsen-Anhalt
  • 2000-2003 Pressesprecher des Verbandes forschender Arzneimittelhersteller (vfa) in Berlin
  • 2004-2006 Lokalchef beim „Ruppiner Anzeiger“, Neuruppin
  • 2007-2011 Chefredakteur der „Allgemeinen Zeitung“ (Uelzen), des „Isenhagener Kreisblattes“ (Wittingen) und der „Altmark-Zeitung“
  • 2011-2017 verantwortlicher Regionalredakteur Altmark und ab 2013 Koordinator Lokalredaktionen in der Chefredaktion der „Volksstimme“
  • 2018-2022 Chefredakteur der „Landeszeitung“ für die Lüneburger Heide, Lüneburg
  • Seit 1.2.2022 Chefredakteur der „Mitteldeutschen Zeitung“   

Foto: Philipp Schulze

NILS SANDVOSS

FÖRDERBERATUNG UNTERNEHMENSKUNDEN, INVESTITIONSBANK SACHSEN-ANHALT

  • 1992 Lehre bei der Bank, Qualifizierung zum Bankfachwirt, Schwerpunkt: gewerbliches Kreditgeschäft
  • seit 2004 bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Aufbau der Kredit-Abteilung
  • seit 2008 Leitung der Förderberatung Unternehmenskunden: Beratung, Strukturierung, Begleitung von gewerblichen Zuschuss- und Kreditfinanzierungen

Foto: Investitionsbank Sachsen-Anhalt

PROF. DOMINIK SCHUMACHER

PRODEKAN FÜR STUDIUM UND LEHRE AM FACHBEREICH INGENIEURSWISSENSCHAFTEN UND INDUSTRIEDESIGN, HOCHSCHULE MAGDEBURG-STENDAL

  • 2008 Abschluss als Diplom Designer mit Schwerpunkt Digitale Medien an der Universität der Künste Berlin
  • 2008-2014 Lehraufträge im In- und Ausland
  • 2013 bis 2016 Künstlerischer Mitarbeiter in der Fachklasse für digitale Medien an der Universität der Künste Berlin
  • 2014-2016 Vertretungsprofessur an der Hochschule Magdeburg-Stendal
  • seit 2016 Professur für Interaktion Design Technologies an der Hochschule Magdeburg-Stendal
  • seit 2017 Studiengangleiter im Weiterbildungsstudiengang CrossMedia
  • seit 2019 Prodekan für Studium und Lehre am Fachbereich Ingenieurswissenschaften und Industriedesign
  • seit 2009 Mitbegründer des Studios www.TheGreenEyl.com
  • 2006 Deutscher Akademischer Austauschdienst Stipendium für ein Auslandsstudium in China
  • internationale Ausstellungen und Preise

Foto: Christian Werner

HEIKE WOREL

VORSTANDSMITGLIED IM KREATIVWIRTSCHAFTSVERBAND SACHSEN-ANHALT E. V.

  • Ausbildung zur EDV-Fachfrau
  • 1983-90 „VEB Schwermaschinekombinat Ernst Thälmann“ Magdeburg, Rechenzentrum
  • 1990-93 „Siemens-Nixdorf Informationssysteme AG“, NL Magdeburg, Costumer Call Service
  • 1993-97 „C&L Deutsche Revision AG“, NL Magdeburg, Büroleitung
  • 1997-2020 „GWM Gesellschaft für Wirtschaftsservice Magdeburg mbH“, Projektleiterin Errichtung Gewerbezentrum Berliner Chaussee, Clustermanagerin für Gesundheitswirtschaft und Kreativwirtschaft Kreativlotsin der Stadt Magdeburg
  • 2008-16 Geschäftsstellenleiterin bei „Innomed e. V.“, Netzwerk für Medizintechnik Sachsen-Anhalt
  • Seit 2020 Inhaberin „FRAGMENTIS Spieleverlag“, Gerwisch
  • Mitglied im Kreativwirtschaftsverband Sachsen-Anhalt e. V.

Foto: Nicole Althaus

PROF. SEVERIN WUCHER

FACHBEREICH DESIGN, HOCHSCHULE ANHALT

  • 1995 Abitur
  • 1997/98 Schriftsetzer-Lehre
  • 1999-2004 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
  • Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 2004-2008 Künstlerischer Mitarbeiter an der Universität der Künste Berlin
  • seit 2004 Lehraufträge und Workshops an Hochschulen im In- und Ausland
  • 2008/09 Vertretungsprofessur an der Burg Giebichenstein
  • 2009/10 Gastprofessur an der Universität der Künste Berlin
  • seit 2014 Professor für Visuelle Kommunikation